Willkommen auf Tulak Hord, wer noch Chars in den T3-M4 Gilden hat, kann diese jetzt wieder in unsere VC Gilden holen.

SOE Services down

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SOE Services down

      We have had to take the SOE service down temporarily. In the course of
      our investigation into the intrusion into our systems we have discovered
      an issue that warrants enough concern for us to take the service down
      effective immediately. We will provide an update later today (Monday).


      Quelle : maintenance.station.sony.com/

      Das Ende ist nahe ^^ .
    • Dann hat es jetzt wohl dann auch SOE erwischt. Aber naja es ist ja nicht möglich das ein Hacker auf einen anderen PC zugreift und Daten stehlen kann. Zumindest war das die Aussage von Natalie zum meinem leidigen Thema Account banned. Sie glauben mir einfach nicht das ich den einen Account nicht erstellt habe und da im TCG Karten gekauft habe. Selbst das ich im Urlaub war interssiert net. Aber wenn sowas bei so einem Großen passiert muss man das hin nehmen. Wenn bei uns "Normalos" gehackt wird sind wir Verbrecher und uns werden alle Account gebannt bis der Schaden von uns beglichen wird. Mir schwillt gerade wieder der Hals an. Ist es bei euch auch so das ihr net einloggen könnt? Bei mir ladet der Luncher gar net.
      Jango Fett: Boba, bleib unabhängig. Keine Freunde,keine Feinde. Nur Verbündete und Gegenspieler.

    • Sony: SOE wegen Nachwehen des PSN-Hacks offline

      Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste und seit neuestem auch die Mutter von Sonys Bemühungen, nicht noch mehr Öl ins lichterloh lodernde Feuer zu gießen – deshalb sind jetzt auch bei Sony Online Entertainment (SOE) die Lichter ausgegangen:

      "Wir mussten unseren SOE-Service vorübergehend vom Netz nehmen. Im Zuge unserer Untersuchungen der unautorisierten Zugriffe auf unsere Systeme haben wir Probleme entdeckt, die genügend Anlass zur Sorge gaben, um SOE sofort vom Netz zu nehmen", informiert Sony über den Ausfall seiner Plattform für PC-Spieler. SOE ist für den Betrieb zahlreicher MMOs wie Star Wars: Galaxies, EverQuest, EverQuest II, DC Universe Online oder Vanguard, Saga of Heroes verantwortlich.

      Bislang ist noch unklar, ob eine erneute Hackerattacke erfolgt ist oder ob Sony bisher unentdeckte Auswirkungen des spektakulären Daten-Diebstahls entdeckt hat. Offiziell wurde nur bestätigt, dass in SOE eingedrungen und der Service deshalb aus Sicherheitsgründen vom Netz genommen wurde. Die ersten Mitteilungen zum PSN-Hack klangen ähnlich beruhigend und beschwichtigend – es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass Sony sich erneut die Blöße gibt und ein zweites Desaster provoziert: Der Konzern steht wegen seiner zögerlichen und bruchstückhaften Informationspolitik bei Datenschützern, Politikern und natürlich nicht zuletzt seinen Nutzern in der Kritik.

      Quelle: www.ign.com


      Zweiter Daten-GAU bei Sony: bis zu 24,6 Millionen Nutzerkonten betroffen
      Außerdem Kreditkarten-Daten und Bankdaten gestohlen

      Vor wenigen Stunden noch haben wir berichtet, dass Sony Online Entertainment aus Sicherheitsgründen offline genommen wurden – jetzt haben sich die Befürchtungen bewahrheitet: Sony hat bestätigt, dass bis zu 24,6 Millionen Kundendaten in der Hand der Hacker sein könnten.

      Die folgenden Daten könnten gestohlen worden sein:
      • Name
      • Adresse
      • E-Mail-Adresse
      • Geschlecht
      • Geburtsdatum
      • Telefonnummer
      • Benutzername
      • Passwort (laut Angaben von Sony nicht als Klartext abgespeichert)
      Außerdem hatten die Hacker Zugriff auf eine Datenbank, in der die Kreditkarten von 12.700 Kunden abgespeichert waren. Sony bezeichnet diese Datenbank in einer ersten Stellungnahme als „veraltet“, womit vermutlich gemeint ist, dass das Gültigkeitsdatum der Kreditkarten abgelaufen ist.

      Die Hiobsbotschaft für Sony bricht an dieser Stelle jedoch noch nicht ab, da auch noch die Bankdaten von 10.700 SOE-Kunden aus Deutschland, Österreich, Holland und Spanien gestohlen wurden. Die Daten beinhalten:
      • Kontonummer
      • Kontobezeichnung
      • Name des Kontoinhabers
      • Adresse des Kunden
      Sony sollte jetzt eine verdammt gute Antwort auf die Frage parat haben, warum es so lange gedauert hat, bis dieser Vorfall entdeckt wurde.

      Quelle: www.ign.com
    • Kann dem Link bestätigen. N24 hat gerade einen Bericht gebracht wo es nun wohl auch die Online-Spiele Sprte betroffen hat. Es sollen über 24 Millionen Kundendaten gestohlen worden sein. Also ich denke das wird wohl auch hier länger dauern bis es weiter geht.

      LG Oma
      Jango Fett: Boba, bleib unabhängig. Keine Freunde,keine Feinde. Nur Verbündete und Gegenspieler.

    • Man darf weiterhin gespannt sein...wie ich schon sagte..ich kann nur jedem Empfehlen sich eine Prepaid Kreditkarte zuzulegen. Diese wird bei vielen Banken kostenlos zum Giro-Konto dazu angeboten bzw kostet diese auch nicht viel in der Jahresgebühr.

      Mit dieser Karte kann man eben nur shoppen soviel man vorher aufgeladen hat..nicht mehr.

      In meinem Fall könnten die Strolche ( sovern sie denn wirklich auch aktuelle Kreditkartennummern haben ) Momentan für genau 13 Euro einkaufen. Ein Verlust den ich schlimmstenfalls Verkraften kann. Zumindest besser als ein Kreditrahmen von vielleicht mehrern Tausend Euro einer "normalen" Kreditkarte.

      So bin ich sicher, das egal wo ( Lotro Points, Musikload, iTunes, sämtliche MMO-Accounts, etc....) ich bzw. eventuelle Kartendiebe niemals mehr als vorher aufgeladens Guthaben ausgeben kann (können).

      in diesem Sinne

      herzlichst Tom
    • Naja wegen der Kreditkarte mach ich mir keine Sorgen, a. ist meine alte abgelaufen und b. ist man als kreditkarteninhaber nicht nur versichert sondern hat auch das recht alle nicht mit unterschrift bestätigten transaktionen zurück zu fordern. die bei denen man "angeblich" eingekauft hat müssen sich dann die knete erstmal holen (siehe auch TCG problematik).
      bei den kompletten kontodaten + name + adresse + geburtsdatum würd ich mir eher sorgen machen da das schon eine fülle an infos ist, mit denen man ne menge anstellen kann wenn man das nötige know-how und die entsprechende kriminelle energie hat :cursing: :cursing:
      greetz



      der kleine wook von nebenan

      Kiro


      Wer Wookiees fälscht oder nachmacht oder gefälschte oder nachgemachte Wookiees in Umlauf bringt, wird mit bis zu fünf Stunden Teletubbies gucken, mit anschliessender Sicherheitsverwahrung, bestraft
    • Ich habe zwar keine Ahnung ob das was bringt, aber ich habe z.B. auch für jeden Game Account eine eigene Alias-email-Adresse für die Registrierung bei meinem Provider eingerichtet.

      Für SWG habe ich mir nun bei meinem Provider eine neue Alias erstellt und werde das so bald wieder möglich im SOE Account ändern. Die bisherige Email-Adresse für SWG lösche ich bei meinem Provider. Somit sollte doch wenigstens die ergaunerte Adresse nicht für Spam etc missbraucht werden können ..oder?
    • SOE sind echte Bauernfänger....als Hotline für Anrufe von Kunden deren Daten geklaut wurden richten die noch ne 01805 Nummer ein.....viel dreister geht es doch nicht mehr oder???? :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
      greetz



      der kleine wook von nebenan

      Kiro


      Wer Wookiees fälscht oder nachmacht oder gefälschte oder nachgemachte Wookiees in Umlauf bringt, wird mit bis zu fünf Stunden Teletubbies gucken, mit anschliessender Sicherheitsverwahrung, bestraft
    • Na das wird wohl noch dauern bis da wieder was geht. Bin mal gespannt ob die sich was einfallen lassen zur wieder Gutmachung. Also bei PSN wollen die wohl Spiele zum kostenlosen DL bereit stellen. Mal sehen was bei uns kommt.
      Jango Fett: Boba, bleib unabhängig. Keine Freunde,keine Feinde. Nur Verbündete und Gegenspieler.

    • Naja es wird auf jeden Fall teuer werden für SOE, ich habe was von ein paar Millionen Schaden gehört, und ausserdem wurde ja angekündigt dass alle 30 Tage Spielezeit umsonst bekommen plus jeden Tag den die Server nicht gehen einen Tag weiterer Gratis Spielezeit.

      Da SOE nun eine externe Firm beauftragt hat kann es also noch ein Weilchen dauern. Aber ich schätze wenn die Seiten bis Ende der Woche nicht mehr ans Netz gehen dann ist SOE finanziell angeschlagen weil der Verlust dann doch gewisse Grenzen sprengt.
    • Keylab schrieb:

      Naja es wird auf jeden Fall teuer werden für SOE, ich habe was von ein paar Millionen Schaden gehört, und ausserdem wurde ja angekündigt dass alle 30 Tage Spielezeit umsonst bekommen plus jeden Tag den die Server nicht gehen einen Tag weiterer Gratis Spielezeit.

      Da SOE nun eine externe Firm beauftragt hat kann es also noch ein Weilchen dauern. Aber ich schätze wenn die Seiten bis Ende der Woche nicht mehr ans Netz gehen dann ist SOE finanziell angeschlagen weil der Verlust dann doch gewisse Grenzen sprengt.

      Habe in diversen Nachrichtenartikeln einen Höchstschaden von 24 Milliarden USD gelesen.